Givatayim

1983 wurde die offizielle Partnerschaft zwischen der Stadt und dem Landkreis Esslingen besiegelt, nachdem seit 1974 ein kontinuierlicher Jugendaustausch zwischen der Stadt und dem Kreisjugendring gepflegt wurde.

Givatayim liegt östlich von Tel Aviv und gehört zum Ballungsraum Gusch Dan. Givatayim hat etwa 55.000 Einwohner und wurde 1922 gegründet. Den Status einer Stadt erhielt sie 1959.

Der Name der Stadt bedeutet "zwei Hügel", da der Stadtkern zwischen ebensolchen liegt. Der Gipfel eines dritten Hügels ist der höchste Punkt Gusch Dans - 80 m ü. NN.

Die Lebensqualität in Givatayim ist eine der höchsten in Israel. Obwohl sie mitten im Zentrum des betriebsamen Gusch Dans liegt, weist die Stadt verhältnismäßig ruhige Straßen und Stadtteile auf.

Abschrift der Vereinbarung der Partnerschaft

Bisherige Austauschmaßnahmen mit Israel - Grobübersicht

1966
Erste Gruppe des Kreisjugendrings nach Israel. Ziel - Aussöhnung und Dialog
1970
Beginn Austausch mit dem Israelischen Städteverband
1974
Kontakt zu Givatayim. jährliche Austauschmaßnahmen: Folkloregruppen, Sportgruppen, Politikeraustausch, Seminare zu geschichtlichen Themen, Jugendleiteraustausch
1983
Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde zw. Givatayim und Landkreis Esslingen
1987
Idee Haus Landkreis Esslingen wird in Israel vorgestellt
1989
Auftaktveranstaltung für Spendenaktion mit Minister Motta Gur. Ziel - 1 Mio. DM für Haus Landkreis Esslingen
1990
Israelisch/polnisch/deutsches Folklorefestival im Landkreis. Erster Schulkontakt ORT-Technikum und Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Nürtingen (PMHS)
1991
Grundsteinlegung Haus Landkreis Esslingen. Delegation aus Givatayim und Landkreis in Pruszków - Warschau in Sejm - Auschwitz - Leipzig (Borna)
1992
Erster Schüleraustausch ORT-Technikum und PMHSchule Nürtingen - seither jährliche Begegnungsmaßnahme
1994
Partnerschaftsvereinbarung ORT-Technikum und PMHSchule Nürtingen
1995
Erste Kontaktaufnahme Ben-Zwi-College Givatayim und Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule Kirchheim (JFSS)
1996
Einweihung Haus Landkreis Esslingen
 
Erster Schüleraustausch Ben-Zwi-College und JFSS Kirchheim - seither jährliche Begegnungsmaßnahme - Ausnahme 2002 - Absage durch israelische Bildungsministerium aus Sicherheitsgründen
1998
50 Jahre Israel - Schülerprojekt von ORT-Technikum und PMHSchule Nürtingen - Schüler beider Schulen stellen die Geschichte des anderen Landes vor. Zentrale Veranstaltung der beruflichen Schulen im Lande. Teilnehmer Ministerin Schavan, Nurit Gothelf Kultur-Attaché isr. Botschaft.
1999
Seminar Erziehung im 21. Jahrhundert in Israel Thema Wertevermittlung. Teilnehmer: Kommunalpolitiker, Pädagogen, Vertreter von Lehrerseminaren, Ministerien. Ein Ergebnis: arabische Jugendliche sollen in Austausch einbezogen werden. Kontaktaufnahme zu Rama, Stadt im oberen Galiläa
2000
Lehreraustausch: 2 israelische Lehrerinnen unterrichten an deutschen Schulen und Lehrerbildungseinrichtungen
 
Lehrerseminar in Deutschland - berufliche Bildung im 21. Jahrhundert, Teilnehmerkreis wie beim 1. Seminar
 
Besuch einer offiziellen Delegation des Landkreises in Rama/ Israel und von Rama in Esslingen
2001
Aufbau eines Pavillons durch Berufsschüler aus Deutschland, gemeinsam mit israelischen Schülern in Givatayim im ORT-Technikum.
 
Erster Schüleraustausch mit Rama
 
Schüler aus Rama beginnen eine berufliche Ausbildung im Landkreis Esslingen (KFZ - Handwerk)
2002
10 Jahre Schülerautausch ORT-Technikum und PMHSchule Nürtingen, bisher haben pro Schule 120 Schüler und 25 Lehrer teilgenommen.
2003
Antrittsbesuch von Landrat Eininger 9. - 12. Juni in Rama und Givatayim
2004
30. April - 9. Mai Schüler aus Rama und Givatayim zu einem gemeinsamen Seminar "Just like you" an der PMH-Schule
 
Spendenaktion zugunsten eines Waisenhauses in Rama
2005
Vortrag beim israelischen Städtetag über interkulturelle Arbeit
 
Seminar 60 Jahre Kriegsende / 40 Jahre dipl. Beziehungen / Schüler diskutieren mit Politikern – Einladung von Bundespräsident Köhler anlässlich des Besuchs von Staatspräsident Katzav zu einer Podiumsdiskussion
 
Kreistagsdelegation nach Givatayim und Rama
 
Bau einer Cafeteria in Rama von Nürtinger Schülern
2006
Trialog – pädagogisches Seminar und Kulturprojekt, Verleihung der Staufermedaille an Frau Shalev
2007
Delegation des Gemeinderats von Givatayim zur Diskussionsrunde von Schülern aus Givatayim, Rama und Nürtingen zum Thema Spurensuche in den Familien
2008
Delegation zur Konferenz des israel. Städtetags „60 Jahre Israel“. Ensemble der Thelma Yellin High School of the Arts zu Besuch bei der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule Kirchheim u.T. – Konzerte im Kreis und am Israeltag in Stuttgart
 
Schülergruppe der Phillipp-Matthäus-Hahn Schule Nürtingen nach Israel zu den Partnern in Rama und Givatayim.
 
Schülergruppe der Jakob-Friedrich-Schöllkopfschule nach Givatayim zur Thelma Yellin High School of the Arts
 
9. November Ausstellung „verboten weil entartet“ im Landratsamt Esslingen, Kurator Prof. G. Wirth
 
Delegation aus Givatayim zur Bekräftigung der Partnerschaft in Kreistag am 18.12.2008
2009
Besuch einer Delegation des Landkreises Esslingen in Israel. Offizielle Übergabe Hain des Landkreises Esslingen Tag in Givatayim. Besichtigung fertig gestellte Cafeteria in Rama. Schüleraustausch zwischen Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule und Thelma Yellin High School of the Arts in Israel und Deutschland. Projekt der Phillipp-Matthäus-Hahn Schule Nürtingen in Israel mit den Partnern in Rama und Givatayim über Stef Wertheimer.
2010
Schüleraustausch zwischen Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule und Thelma Yellin High School of the Arts in Israel und Deutschland (Konzert des Chors und Auftritte der Jazz-Band der Thelma Yellin High School of the Arts im Landkreis Esslingen.) Workshop von Pädagogen der Phillipp-Matthäus-Hahn Schule Nürtingen, des ORT-Technikums Givatayim und der Rama Agricultural Technological High School im Landkreis Esslingen. Lieferung von 2 CNC-Maschinen der PMH-Schule nach Rama zur Ausbildung von Schülern in Kooperation mit Tefen.
2014
Bericht im Kultur- und Schulausschuss 26.06.: Die Partnerschaft mit Givatayim/Israel läuft bezüglich der Schulpartnerschaften zwischen der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule und der Thelma Yellin High School sowie der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule mit dem ORT-Technicum Givatayim und der Agricultural Technical High School Rama kontinuierlich. In diesem Jahr wurden zwei weitere Programmpunkte aufgenommen. Der Kreisjugendring Esslingen ist mit einem Skater- und Rockgruppenprojekt wieder in den Austausch mit der Stadt Givatayim eingetreten (22.03.-30.03.). Die Begegnungsmaßnahme, die federführend vom Jugendhaus Komma organisiert und durchgeführt wurde, hat zum Ziel, Kontakte auf der Ebene von „Subkulturen“ zwischen Jugendlichen zu etablieren.
 
Daneben findet erstmals eine Ausstellung (10.06.-31.07.) der bisherigen und aktuellen Stipendiaten des Landkreises Esslingen in Givatayim in der Städtischen Galerie statt.
2017
Vom 21. bis 28.05.2017 findet zum ersten Mal eine Begegnung von jungen Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspielern in Givatayim statt, die Basis für einen längerfristigen kontinuierlichen Sportaustausch sein soll.     
 
Impressum/Datenschutz